Gothic Network: Festival di Bregenz. La Carmen acquatica di Holten

Carmen poster

Il Festival della cittadina medievale austriaca di Bregenz, o Bregenzer Festspiele, in originale teutonico, è un importante festival che ha come fantastico palco la Seebühne, ovvero il palcoscenico sull’acqua del Lago di Costanza. Per circa un mese la Carmen di Bizet, dal 19 luglio al 20 agosto, si è mossa fra le carte giganti volute dal danese Kasper Holten alla regia ed ideate dalla britannica Es Devlin alla scenografia, sospesa sull’acqua, e spesso inabissandosi nel Bodensee (la parte austriaca del lago) tra balletti e tuffi spettacolari.

Opernmagazin Sie laesst sich in die karten schauen- Bizet’s Carmen/ Bregenzer Festspielen 2018

Carmen poster

„Ich hörte gestern – werden Sie es glauben? Zum zwanzigsten Male Bizets Meisterstück. (…) Diese Musik scheint mir vollkommen. Sie kommt leicht, biegsam, mit Höflichkeit daher. Sie ist liebenswürdig, sie ‚schwitzt‘ nicht. (….) – Ohne Grimasse! Ohne Falschmünzerei! Ohne die Lüge des großen Stils! (…) Sie ist so unaffektiert und aufrichtig, dass ich sie praktisch ganz auswendig gelernt habe, von Anfang an.“1

Was damals schon Friedrich Nietzsche begeisterte hat auch heute nichts von seiner Faszination verloren. Bei der Uraufführung 1875 zunächst von den Kritikern verschmäht, wurde das Werk nach Bizets Tod zu einem Klassiker.